11. Mai 2016

Industrielle IT-Sicherheit

Live-Hacking bei der IT2Industry@AUTOMATICA

Bei der Internationalen Fachmesse und Open Conference für intelligente, digital vernetzte Arbeitswelten erfahren Besucher anhand von Live-Hacking, welche Herausforderungen die industrielle IT-Sicherheit im Zeitalter der Digitalisierung zu bewältigen hat. Die IT2Industry findet von 21. bis 24. Juni 2016 auf dem Münchner Messegelände statt.

Live-Hacking mit dem Sicherheitsnetzwerk München und Fraunhofer IWU
Im Zeitalter von Industrie 4.0 und Internet of Things wächst die Bedeutung der IT-Sicherheit von Tag zu Tag. Welche möglichen Herausforderungen auf Sicherheitsstrukturen zukommen, zeigt Sascha Herzog, Geschäftsführer der NSIDE Attack Logic GmbH, anhand eines Live-Hack zur Eröffnung der Open Conference am ersten Messetag der IT2Industry um 11.15 Uhr in Halle B4. Darin simuliert Herzog den Angriff auf einen Prozessroboter der Halbleiter-industrie aus dem Internet. Besucher der Open Conference können dabei live erleben, wie vom Münchner Messegelände aus ein Roboter von Fraunhofer IWU in Augsburg manipuliert wird. Der Vortrag verdeutlicht, wie Angreifer vorgehen und welche Möglichkeiten der Industrie zur Verfügung stehen, um sich vor derartigen Angriffen zu schützen.

„IT2Industry – ein ideales Forum“
Ergänzend zum Live-Hack präsentieren Mitgliedsunternehmen des Sicherheitsnetzwerks München am gleichen Tag ab 15 Uhr in der Open Conference Maßnahmen und Best-Practice Beispiele zur IT-Sicherheit. Hierzu zählen Genua, Infineon, Siemens, TÜV Süd und Software Factory. Für das Sicherheitsnetzwerk München besitzt die IT2Industry eine große Bedeutung, wie Peter Möhring, Leiter der Geschäftsstelle, betont: „In einer Welt, die zunehmend vernetzt ist, bildet Cybersicherheit eine notwendige Grundlage, um einhergehende Risiken zu bewältigen. Im Rahmen der AUTOMATICA bietet die IT2Industry ein ideales Forum für den Austausch zwischen Entwicklern von Industrieprodukten sowie Fachleuten für Informationssicherheit.“

Die Podiumsdiskussion „Cyberattacken auf Industrieanlagen – Risiken, Kosten, Gegenmaßnahmen“ am 23. Juni rundet das Thema Industrielle IT-Sicherheit ab. Dort diskutieren unter anderem Jörg Asma, Comma Soft AG, Florian Seitner, Verfassungsschutz Bayern, sowie Thomas Störtkuhl, TÜV Süd.

OPC Day Europe im Rahmen der IT2Industry
Bei der kommenden IT2Industry engagiert sich erstmals die OPC Foundation mit einem eigenen Messeauftritt. Ziel der Foundation ist es, OPC als standardisierte Software-Schnittstelle für den Datenaustausch zwischen Anwendungen unterschiedlicher Hersteller in der Automatisierungsindustrie zu verbreiten und zu pflegen. Neben einem eigenen Thementag in der Open Conference veranstaltet die OPC Foundation anlässlich der IT2Industry@AUTOMATICA ihren jährlichen OPC Day Europe auf dem Münchner Messegelände.

IT2Industry mit über 40 Ausstellern
Bei der IT2Industry@AUTOMATICA zeigen Aussteller wie acentrix, Beckhoff, ISOware, ITQ, OPC Foundation, Projektron, Rhebo und Softing Industrie Automation branchenspezifische Informationstechnologien und Systemlösungen für Automation, Robotik und Mechatronik. Insgesamt präsentieren sich über 40 Unternehmen auf der Fachmesse für intelligente, digital vernetzte Arbeitswelten.

Über 40 Vorträge in der Open Conference
Welche Lösungen und praktischen Beispiele Unternehmen im Zusammenhang mit dem industriellen Internet der Dinge und Industrie 4.0 bereits entwickelt haben, erfahren Besucher darüber hinaus in der begleitenden Open Conference. An den vier Messetagen informieren über 40 Vorträge zu verschiedenen Themen auf dem Weg zur „Smart Factory“.

Neben dem Live-Hacking am 21. Juni und der Diskussionsrunde zum Thema „Cyberattacken auf Industrieanlagen“ am 23. Juni, zählen auch die beiden weiteren Diskussionsrunden zu Themen wie „Industrie 4.0 – Jobwunder oder Jobkiller?“ sowie „Ist Industrie 4.0 zu teuer für den Mittelstand?“ und die beiden Keynotes, die von Prof. August-Wilhelm Scheer und Prof. Birgit-Vogel-Heuser gehalten werden, zu den Höhepunkten der Open Conference. Das gesamte Programm der Open Conference ist tagesaktuell auf der Website der IT2Industry abrufbar.

Kontakt IT2Industry@productronica


Bild:Ivanka Stefanova-Achter
  • Ivanka
  • Stefanova-Achter
  • PR Manager
Tel.:
+49 89 949-21488
Fax:
+49 89 949-9721488
 
 
Highlights
active active active
für Aussteller
für Besucher
für die Presse
Besucher auf der IT2Industry

Rückblick IT2Industry 2017

Von 14. bis 17. November trafen sich IT-Firmen, Branchenexperten und rund 4.000 Fachbesucher auf der IT2Industry 2017

Besucher auf der IT2Industry

Rückblick IT2Industry 2017

Von 14. bis 17. November trafen sich IT-Firmen, Branchenexperten und rund 4.000 Fachbesucher auf der IT2Industry 2017

Rückblick IT2Industry 2017

Von 14. bis 17. November trafen sich IT-Firmen, Branchenexperten und rund 4.000 Fachbesucher auf der IT2Industry 2017

IT2I goes automatica

IT2Industry 2018

Mit dem Themenbereich IT2Industry bietet die automatica IT-Lösungen für Industrie 4.0

IT2I goes automatica

IT2Industry 2018

Mit dem Themenbereich IT2Industry bietet die automatica IT-Lösungen für Industrie 4.0

IT2Industry 2018

Mit dem Themenbereich IT2Industry bietet die automatica IT-Lösungen für Industrie 4.0

automatica

Lösungen für die Smart Factory

Smarte Maschinen brauchen smarte IT: Auf der automatica 2018 steht ITK-Firmen eindeutig im Fokus

automatica

Lösungen für die Smart Factory

Smarte Maschinen brauchen smarte IT: Auf der automatica 2018 steht ITK-Firmen eindeutig im Fokus

Lösungen für die Smart Factory

Smarte Maschinen brauchen smarte IT: Auf der automatica 2018 steht ITK-Firmen eindeutig im Fokus